POLARITY-Äquinoktium bzw. 23.9.2017

September 19, 2017

Das Licht in uns 

Gedanken zum Weltfrieden

 

 

Dieser besondere Tag steht unter der numerologischen Symbolik der Dienenden Liebe und wird auch in Verbindung gebracht mit madonnenhafter Liebe.

Es gilt den göttlichen Auftrag zu erkennen und die Geburt der eigenen inneren Sonne zu feiern. Damit das Leben aus dem schöpferischen Ursprung durch jeden von uns fliessen kann.

Das einzige, was untergehen muss, ist das Ego, das Nein in Dir, die Abwehr, um zum Ja, zum Licht in Dir zu gelangen.

 

Wir sind also aufgefordert, unseren eigenen inneren Diamanten zum Leuchten zu bringen, es wird gewissermaßen eine Geburt des eigenen Potentials sowie aber auch des kollektiven Potentials.  Eine neue Welt wird geboren. Etwas Neues beginnt.

Das Dienen wird in unserem Herzen neu entfacht und zum Leuchten gebracht.

Es geht darum unbewusste Anteile nach aussen zu bringen und zu erlösen, damit sie zur Heilung kommen können.

 

In meinem gewiss nicht einfachen Leben sah ich, wie Trennung, wie Polarität, das Separieren, das Abspalten im Leben der Menschen tiefe Wunden, große Verletzung, große Irritation brachte und wie dadurch, dass sie so einseitig oder so halb oder verloren sich fühlen, Entwicklung kaum noch vollzogen werden konnte.

Viel Kraft und Energie sind verloren, bei so vielen Menschen. Glaube und Vertrauen an sich selbst.

 

Und doch ist es möglich, selbst im polaren Raum wieder das Ausgewogene, die Harmonie, das Ganze, das All, das All-Ganz-Sein leben zu können. Warum wählte wohl meine eigene Seele all die Jahre das große Auf und Ab ?

Im Grunde ist das Leben nichts weiter als ein ständiges Bewegen zwischen den Polen und es fordert weiterhin, sich damit auseinanderzusetzen. Aus der Mitte fallen geschieht nur, damit Polarität wieder eingreift und dennoch habt ihr alle die Fähigkeit auch alles überwinden zu können, denn

 

ALLES IST ÜBERWINDBAR

 

Ich werde an diesem Tage eine Meditation am Abend machen, der jeder beiwohnen kann und freue mich über Feedback, über eure persönlichen Gedanken und Wahrnehmungen dazu.

 

Themen:

Verbinde Dich wieder und wieder mit jenem Teil in Dir, wo Du diesen tiefen Frieden in Dir findest, Wo Du bist, göttliches Selbst, göttliches Ich, Geist in Ruhe.

 

Ich lasse das Licht in mir nach aussen wirken und bin bereit für etwas Großartiges, für die Geburt einer neuen Welt.

Ich öffne mich für inneren und äusseren Frieden und finde eine Aussöhnung des weiblichen und männlichen Aspektes in mir, ich versöhne mich mit meinem Innersten erst dann ist Frieden und Versöhnung zwischen dem weiblichen und männlichen Aspekt auf Erden.

 

Weltfrieden kann nur eine Realität werden, wenn jeder Mensch anfängt die inneren Spannungen und Trennungen in seinen Gedanken und Gefühlen aufzudecken und aufzuklären, damit innere Versöhnung geschehen kann und man so wahrhaftigen Frieden mit sich und in sich selbst findet.

 

 

Eure Jessica

 

Healing art picture by Varol Ozkaner

 

 

 

Please reload

Recent Posts

June 3, 2018

February 7, 2018

January 3, 2018

June 22, 2017

Please reload

Stay Up-To-Date with New Posts

© 2019 PHOENIX DANCE® - Jessica SÁnchez-Palencia

Mit Liebe gestaltet: www.spirituellesdesign.com