HEALING EVENTS

CHIMERA Sacred Productions

Ich installiere Neues und trete als mediale Performance-Künstlerin auf mit rituellem Tanz als Gesamtkunstwerk - gerne auch mit internationalen Live-Musikern. Dabei erschaffe ich mit PHOENIX DANCE® einen heiligen Raum, eine Installation, rekonstruiere das spirituelle Universum und mache es durch Bilder und Altäre sichtbar. So finden Zeremonien und Inszenierungen statt – Schauspiele, bei denen Heilkräfte eingeladen sind.

Mit getanzten Gebeten, rituellen Gesängen und sakralen Performances führe ich die Anwesenden in einen zeitlosen Raum, in eine mystische Zeit, und katapultiere sie aus der linearen Zeit heraus. Alles ist eingebunden, Ritueller Tanz ist uralt und heilig. Magische Schutzräume, in denen Platz ist für Trauer, Schmerz, Emotionen, in denen alles so sein und sich ausdrücken darf.

Wenn sich alte Wunden zeigen und eine kreative Umsetzung finden, werden sie gewandelt – und daraus kann Heilung entstehen. Wenn unsere inneren Tänze, Lieder und Bilder wieder in die Welt gehen können, um unsere Seelen zu zeigen und das Leben zu ehren, dann können wir als Schöpferinnen – in Verantwortung für unser Leben, für die Erde und für alles, was ist – mit unserer Kreativität Visionen lebendig werden lassen, die die Welt – wie ich finde – so dringend braucht.

Erstes Soloprogramm LOVE DANCES 2003

Premieren-Produktion CHIMERA 2016

Uraufführung 2020 DER WUNSCHBAUM - THE WISHING TREE

Rituelles Tanztheater um einen sagenumwobenen Heiligen Baum

Installative Performancekunst und Konzept: Jessica Sánchez-Palencia

"Es braucht eine Verpflichtung für Spiritualität. Das erschafft den Funken, das Feuer im Leben. Und wenn das Feuer des Lebens brennt, dann ist es das heilige Feuer, in dem du lebst und es brennt alle Ablenkungen weg." aus dem ZEN

CHIMERA PRODUCTIONS 

Artübergreifende Bühnenkonzepte

REFERENZEN PHOENIX DANCE

LOVE DANCES Soloprogramm: Tempodrom Berlin/ Cafe Theater Schalotte Berlin/

Brauhauskeller Bremen/ Heilig-Kreuz-Kirche Berlin/ Theater Coupé Berlin

DANZA INFIERA Tanzmesse Florenz

Heilungsgottesdienst Kirche St. Raphael, Rutesheim

Symposium Human Business Initiative, BioSeehotel Zeulenroda

Kulturrregion Stuttgart, Favoritegärten Ludwigsburg

Kunstkater Stuttgart

1. Weltkongress für Gesundheit, Bewusstsein, Heilung der 13 Indigenous Grandmothers, Karlsruhe

Everness Festival, Konzert mit Kailash Kokopelli und Eostar Kamala, Ungarn

Performance zur Kunstschau im Garten von Mary Bauermeister, Rösrath

IM KREIS DER GÖTTINNEN Studio-Performance, Tajet Garden Köln

Equinox-Konzert, Hinterhofsalon Köln

Sylvia Wankes Figurentheater beim Sommerfest Killesberghöhe, Stuttgart

Referentin und Dozentin „Ritueller Tanz“ beim 14.Kongress des DGH, Rotenburg a.d. Fulda

Kunstausstellung „Das Beste aus Europa“, Villa Wuppermann Leverkusen

CHIMERA Soloperformance und Installation, Klosterkirche Hennef

PYTHIA Das Orakel zu Delphi, Studio-Performance, Stuttgart

RITE Gastauftritt beim "Rad der Zeit", Volksbühne Köln

CHIMERA Soloperformance und Installation, Klosterkirche Hennef

Chimäre-Halluzination, Optische Täuschung, Traum; Chimära, griech. Chimaira, lat. Chimaera-Mischwesen in der griech. Mythologie

Nach 8 Monaten Vorbereitungszeit präsentierte ich mein Gesamtkunstwerk CHIMERA am 30.8.2016 in der Klosterkirche Hennef:

„Eine getanzte Geschichte über meine Auseinandersetzung mit der materiellen und spirituellen Welt.“

Interpretiert in drei Teilen von der Performancekünstlerin Jessica Sánchez-Palencia. Nach ihrer Laufbahn als professionelle Bühnentänzerin und Musicaldarstellerin hat sich Jessica Sánchez-Palencia auf die Kunst des rituellen Tanzes spezialisiert und entwickelt PHOENIX DANCE als ihre persönliche Ausdrucksform.

Installation, Einakter, 40 min

Idee, Konzept, Realisation, Kostüme: Jessica Sánchez-Palencia

Live Violine von Karin Bussmann

ZUSCHAUERSTIMMEN

"Deine Performance Chimera gestern in der Klosterkirche Hennef war eine Offenbarung.Selten hat mich Tanz so berührt wie bei Deiner traumhaften Vorstellung gestern an diesem wunderbaren Ort. Da hat wirklich Alles gestimmt. Die Auswahl der Musik, Die Kostüme, Das Licht, die Partnerin an der Geige. Einfach perfekt in dieser Leichtigkeit Tanz umgesetzt zu sehen. Die Zeit verging wie im Flug und hat mich in eine andere Welt getragen. So schön bei Deiner Geburt von Chimera dabei gewesen sein zu dürfen. Nun wünsche ich Dir , das diese Geburt Dich weiterträgt auf den Schwingen Deines Krafttieres. Dein Chimera zeigt : Wenn wir an etwas glauben, dann wird es groß. Gestern bist Du gewachsen und es war wunderbar Dich raumfüllend in der Kirche durch die Zeit schweben zu sehen. Danke."

"Das war gross, liebe Jessica. Einmalig, unwiederholbar, magisch, berührend. Ich bin dankbar dabei gewesen zu sein.

Danke für deine Liebe und deine Kraft an diesem magischen Ort. Mache weiter so, bitte.

Das war magisch. Heiliger Tanz !"

"Der beeindruckenste Auftritt, den ich überhaupt je gesehen habe…und das sag ich nicht nur als Freundin…es hat mich und auch die anderen Zuschauer dermaßen berührt, das die Tränen liefen…Und durch eine fabelhafte Licht- und Tontechnik kamen Komponenten zusammen, dass die Sinne in eine andere Dimension katapultierten…Bravo Bravo Bravo Jessica Sánchez-Palencia

Du hast innerhalb kürzester Zeit etwas Gewaltiges auf die Beine und auf die Bühne gestellt! Was für eine Weiterentwicklung! Hut ab vor dieser Meisterleistung!"

"Ich kannte bisher diese Art der Tanz-Performance nicht. Diese gehörte zu genau dieser Musik, wirklich an diesen magischen Ort! Besser geht nicht…

Das war so wunderschön – ich bin immer noch ganz berührt…Was du bist und machst, beeindruckt und berührt mich sehr."

"Wunderschöne, ausdrucksstarke Kunst! Du bist wahrhaftig eine heilsame Tänzerin! 

Wenn Du tanzt, dann bist Du 100%ig echt. Und dann geht es nicht wirklich um die Zuschauer…Es geht darum, daß Du in Wahrhaftigkeit das ausdrückst, was durch Dich in diesem Moment ausgedrückt werden soll und will. Wenn das der Schmerz ist, dann tanzt Du ihn und verschaffst ihm dadurch in einem gewissen Ausmaß Erlösung. Andere können damit in Resonanz gehen und ebenfalls Heilung erfahren. (Joseph Beuys: Zeige Deine Wunde.)
Wenn sich jeder so treu wäre, wie Du Dir das bist, dann wäre unsere Welt eine andere!!!

Ich vermute, daß der Feuervogel auf andere wie ein Filter wirken wird. Wer ihn aushält, kann zu Dir vordringen. Wem er zu stark ist, der prallt gleich wieder ab."

"Liebe Jessica – Ich nenne das Phänomen, das dein Tanz ausgelöst hat, jetzt mal „es tanzt außen und innen“. Es war ein Tanz für das Dritte Auge – ein magischer Tanz der Seherin, die über das optische Auge den Zuschauer (Potentieller Seher) fesselt und ihn dann zu seinem inneren Auge zu seiner Seele führt, wo er mit dir im Einklang gemeinsam seine eigene Sicht, seine Innenschau vollzieht. So habe ich es erlebt.
Der Blick ist „gekippt“. Vor mir saß ein junges Mädchen, das sehr unruhig war – sie schaute !! Und zwar genau auf die Phase des tiefsten Transformationspunktes, d.h. da war nicht viel zu sehen im Außen, da sich die Bewegungen quasi wiederholten – die Personen die einer Erwartung im Außen gefolgt sind, waren unruhig, bis dann bei fast allen – so war mein Gefühl – die Mauer gefallen ist und der Weg ins eigene Selbst möglich war…"

© 2019 PHOENIX DANCE® - Jessica SÁnchez-Palencia

Mit Liebe gestaltet: www.spirituellesdesign.com