Was ist eine HEALING PERFORMANCE?

PHOENIX DANCE® ist eine rituelle und mediale Heiltanzform, die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und der eigenen Intuition folgen lässt, entwickelt von der Künstlerin Jessica Sánchez-Palencia.

Zur Begrüssung räuchere ich vorab jeden einzelnen mit Salbei, lese in der Aura und spreche dabei Kräfte los, die anhaften. Das ist sehr befreiend und hilft, unerwünschtes Lebensgepäck abfallen zu lassen oder wenn man sich von einem Problem lösen möchte.  Jeder Teilnehmer begibt sich dann auf einen Platz seiner Wahl im dafür vorbereiteten Raum.

 

Danach folgt die HEALING PERFORMANCE

Seit 2017 gebe ich als PYTHIA - Das Orakel zu Delphi meine Healing Performance.

NEU ist SOLACE ab 2020 und meine Verwandlung in das Element WASSER.

In Trance tanze ich schamanische Rituale für die anwesenden Menschen. Der Tanz fordert von mir immense körperliche Disziplin sowie eine höchste Form der Konzentration. Und nicht nur meine Konzentration, sondern auch ein Sich-Einlassen von den Betrachtern bringt die Energie in den Raum. Meine Bewegungen sind Botschaften. Dabei operiere ich energetisch nach Dringlichkeitsstufe eins und empfange Informationen für die jeweilig Betroffenen, welche augenblicklich anfangen, aus dem Energiefeld aufzutanken. Auch besinge ich gegebenenfalls die Menschen und transformiere das Feld weiter sowohl mit meinem rituellen Tanz als auch mit heilsamen Tönen. Während des Tanzes werden energetische Entladungen im Raum vorhanden sein oder ein Teilnehmer wird persönlich mit Energie aufgeladen. Jeder kann für sich aus dieser Energie schöpfen, seinen Bewegungsimpulsen folgen und auch seinen eigenen freien Tanz finden. Jeder, der möchte, kann sich im Anschluß an die Zeremonie mit einer persönlichen Frage an die PYTHIA wenden. 

 

Ich wünsche allen eine Aufnahme voller Offenheit und Freude. Wir beenden gemeinsam die Heil-Zeremonie mit Gebet und Dank und verabschieden uns. Nach der Performance stehe ich zur Vertiefung der Thematik die Tage im Anschluss für Einzelgespräche zur Verfügung.

Aktuelles Feedback zu SOLACE 2020

Liebe Jessica,  vielen Dank, dass ich an diesem geschenkten Tag bei Deiner Healing-Performance teilnehmen durfte. 

Ich kam rechtzeitig an, übrigens das erst Mal überhaupt an diesem Platz, der so liebevoll gestaltet ist. Im Vorraum zeugen alte Bodenfliesen wohl von der Jahrhundertwende und flüstern einem zu, ganz einzutauchen, los zu lassen, anzukommen, denn das Gebäude beschützt einen schon ein ganzes Jahrhundert und lässt jeden, der diese Räumlichkeiten betritt, sich wohl und geborgen fühlen. Ein wenig "neblig" ist es von den Räucherungen, lässt einen aber ganz ankommen, präsent werden- ins Hier und Jetzt! 

Beim Hineinkommen eine Begrüßung und wohlwollende Blicke. Schön war es, von Dir nochmals extra "beräuchert" worden zu sein. Es scheint, als ob das Tor zur Anderswelt sich dadurch öffnen würde. Das Rasseln holte noch alte, festgefahrene, verborgene Energien hervor und dann wurde es magisch. 

Vorab möchte ich hinzufügen, dass ich ganz nach meinem Gefühl ging, was die Kleidung und das Anlegen des Schmuckes anging- und wie überrascht und fasziniert ich war, zu sehen, dass Deine Deko sich in Deinem Gewand wiederspiegelte. Dass sich sogar Deine Musik "meerig" angefühlt hatte. Mein türkisfarbenes Shirt und der Türkis um den Hals haben mich verwundert. Ich darf noch mehr auf mein Gefühl hören. Es wird Zeit.

Ich weiß, dass Du ganz viel Schwere von meinem Herzen, aus meinem Energiesystem herausgenommen hast. Es war spürbar, schon von Anfang an, als Du in den Raum kamst, dass es diesen dunklen und schweren Energien an den Kragen ging. 
Ich beobachtete fasziniert, meist durch meine inneren Augen, wie Du Dich verwandelt hast, je nachdem, was es gerade brauchte- wenn da eine Schlange war, warst Du der Adler, der sie gebändigt hat. Viele Laute kamen aus deinem Inneren, irgendwo her, wie nicht von dieser Welt. Vielen Dank, dass Du mit Deiner Energie den ganzen Raum gereinigt und "befriedet" hast. Allem Raum zu schenken, was da gerade da ist, so elegant und auch mächtig, ich war sehr berührt, bei diesem magischen Theaterstück auf Leben und Tod dabei sein zu dürfen. Und dann war es eine Naturbeobachtung... als ob ich in Alaska irgendwo in der Natur sitze und zuschaue, wie ein Bär sich gerade an Lachsen gütlich tut. Natur pur. Der ewige Kreislauf von Leben und Sterben.

Ich bin fasziniert von Deiner eleganten, ausdrucksstarken Weiblichkeit, die sehr kraftvoll ist. Vielen Dank für Dein Dich Zeigen. Das hilft mir, mich auch mehr zu zeigen, mit allem, was da zum Vorschein kommt. Ich kann sehr gut weinen- ich hatte schon vergessen, dass dem so ist! 

Ich fühle mich geehrt, bei dieser besonderen Performance dabei gewesen zu sein. Und das an einem so besonderen, eben geschenkten Tag.

Ich schlafe besser. Ich habe gar keinen so großen Hunger mehr (was mich sehr sehr freut) und ich wache morgens, insbesondere heute, mit sehr großer Leichtigkeit auf und habe das Gefühl, dass sich etwas Uraltes, Schweres und Lähmendes von mir verabschiedet hat, Fast so, als ob etwas aus meiner Ahnenreihe von mir genommen wurde und ich ein bisschen leichter atmen kann. 

Vielen Dank für Dein Wirken. Es spricht mich auf einer ganz tiefen, ja archaischen Ebene an. Ich kanns gerade nicht anders erklären, aber das passt so vom Gefühl her! Ganz herzlichen Dank dafür! S.S.

PHOENIX DANCE ist eine rituelle Tanz-Performance

NÄCHSTER TERMIN

Beim DGH Kongress 2020 am 10.10. von 17 - 18:30 Uhr in Rotenburg a.d.Fulda

www.dgh.de

© 2020 PHOENIX DANCE® - Jessica SÁnchez-Palencia

Mit Liebe gestaltet: www.spirituellesdesign.com